Auf Ab-Wegen in Toggenburg

Pünktlich um 10:00 Uhr verliessen am Montag morgen zwei vollbepackte Autos die WG in Luterbach. Mit dabei waren sieben Bewohner und eine Bewohnerin, sowie drei Team-Mitarbeitende. Ziel war das Ferienhaus St. Otmar auf dem Chüeboden oberhalb von Unterwasser im oberen Toggenburg. Das heimelige und zweckmässig eingerichtete Ferienhaus, welches mitten in einer wunderschönen Landschaft liegt, begrüsste uns mit vielen Fliegen. Die Räume waren sehr niedrig und es hiess aufpassen, um nicht den Kopf anzuschlagen. Zwei Bewohner meldeten sich sofort freiwillig für die Zubereitung des Abendessens und schon bald war eine feine Älplermakkaroni auf dem Tisch. Jeweils zwei Bewohner waren für einen Tag für die Küche zuständig, was sehr gut funktionierte.

Am nächsten Tag bildeten wir zwei Gruppen; die eine besuchte den Vogelpark in Buchs und drei Bewohner wagten sich mit der Luftseilbahn auf den 2500m hohen Säntis. Die Aussicht und das Erlebnis auf diesem Berg zu stehen, war grandios. Für den Mittwoch hatten wir einen gemütlichen Tag mit Minigolf in Wildhaus und Coupe-Essen eingeplant. So waren wir am Donnerstag noch fit genug, um einen Teil des weltweit einmaligen Klangweges auf der Alp Iltios zu erkunden. Die Fahrt mit der Standseilbahn von Unterwasser nach Iltios war für einige eine rechte Herausforderung. Höhepunkt dieser Wanderung war ein traumhafter Bergsee namens Schwendisee. Einige mutige wagten sich sogar ins erfrischende Nass, obschon es im See Blutegel haben soll. Am Freitag hiess es dann schon wieder packen, Haus putzen und abreisen. So kamen wir um 14:00 Uhr wohlbehalten in Luterbach wieder an.

Wir schauen dankbar auf eine sonnige, erlebnisreiche und für alle Beteiligten gelungene Woche mit Spass und guter Gemeinschaft zurück. Ein angenehmer Tapetenwechsel, welcher motiviert, den Alltag wieder mit neuer Frische anzupacken.